Unser Spieltipp des Monats Oktober

Finding Dorry

Wer kommt als erster ins Ziel und findet Dory?

Das Spiel kann in zwei Schwierigkeitsstufen gespielt werden.

Zu Beginn wird der Spielplan in die Mitte des Tisches, das Drehrad daneben, gelegt.

Alle Spieler*innen wählen sich eine Spielfigur aus und stellen diese auf das Startfeld. Um festzustellen wer anfangen darf, wird das Drehrad pro Mitspieler*in einmal gedreht. Wer die höchste Punktezahl dreht, beginnt. Im Uhrzeigersinn geht es anschließend weiter.

Die erste Spielerin bzw. der erste Spieler dreht am Rad und fährt so viele Felder vor, wie das Drehrad anzeigt. Entlang des Weges befinden sich einige Spezialfelder, wie z.B. „eine Runde aussetzen“, „Felder vorrücken“ oder auch „zum Start zurück“, die für die nötige Spannung sorgen. Am Ende gilt es genau ins Ziel zu kommen, da man ansonsten die Felder zurück gehen muss, die zu viel „erdreht“ wurden. Wer das schafft, hat gewonnen.

In der zweiten Varianten werden zusätzlich Spielmünzen beliebig auf dem Spielplan verteilt. Jede Spielerin bzw. jeder Spieler die/der genau auf einem Feld mit einer Münze zum stehen kommt, darf diese behalten. Bei dieser Variante darf auf dem Spielplan vor und zurück gefahren werden. Ins Ziel kann man jedoch nur, wenn zwei Münzen verschiedener Farben gesammelt wurden. Es dürfen aber nur zwei Münzen je Spieler*in aufgenommen werden!

Ein kurzweiliges Spiel das schnell und unkompliziert aufgebaut wird.

Ohne lange Erklärungen kann sofort losgelegt werden.

Mitspieler*innen: 2-6 Spieler
Spieldauer: 10 Minuten
Verlag: Lisciani Games

Geschicklichkeit: 1/5
Glück: 3/5
Kommunikation: 1/5
Action/Tempo: 1/5

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.